Störungsbehebung Internet

Vorgehensweise bei Störungen  Internet & Telefonie

Wir unterscheiden zwischen 2 verschiedenen Störungsarten:

->  Das Kabelmodem kann keine Verbindung mit dem TEP Netz aufbauen. (Schritt 1-2)

->  Es liegt ein Software oder Hardware Fehler am Benützer PC vor. (Schritt 3)


  1. Prüfen Sie alle Stecker auf festen Sitz. Starten Sie das Kabelmodem, und 30 Sec. später den Computer neu. (Ein Boot tut immer gut !)
  2. Stellen Sie anhand der Kontoll LED's am Kabelmodem fest ob das Modem sich beim System registrieren konnte:
    - Marke AVM FritzBox: "Power/Cable" muss aufleuchten

     Wenn am Kabelmodem die beschriebenen LED's nicht leuchten, dann prüfen Sie

     die Verbindungskabel auf festen Sitz und kontrollieren ob Sie TV Empfang haben. 


Abfrage aktueller Status Ihres Modems:

Sie müssen die die letzten 6 Ziffern der CM MAC Adresse von Ihrem Modem eingeben. unten aufgedruckt.


Info:
Bootvorgang: Nach dem das Modem eingeschaltet wird, bootet es wie ein Computer und sucht die Empfangsfrequenz (Power/Cable blinkt), auf welcher es weitere Informationen wie Sendefrequenz und Sendeleistung erhält. Anschliessend versucht sich das Modem beim System anzumelden. Es sendet nun seine Informationen und erhält darauf hin die Erlaubnis Daten zu empfangen und zu senden (Power/Cable leuchtet auf), nun ist das Modem betriebsbereit. (Dieser Vorgang dauert ca. 2 Minuten)
Erst wenn am Kabelmodem die LED Power/Cable konstant leuchten, ist das Kabelmodem betriebsbereit, andernfalls liegt ein Verbindungsproblem vor!


3.   Stellen Sie sicher, dass das Netzwerkkabel (LAN Kabel vom Modem zum PC)

      richtig eingesteckt ist.

      Prüfen sie ob die WLAN Verbindung hergestellt ist.

      Am AVM Modem muss die LED WLAN Leuchten ansonsten muss das WLAN am

      Modem mittels der WLAN Taste eingeschaltet werden! 


Die Tele Alpin AG überwacht den Zustand aller Kabelmodems während 24 Stunden am Tag. Wir können jedoch nur bedingt unterscheiden ob eine Störung vorliegt oder der Kunde das Modem zwischendurch ausschaltet.


Wenn das Problem nach diesen Vorabklärungen  immer noch besteht dann können wir Ihnen telefonisch oder Remote via den Störungsdienst weiterhelfen.


siehe SLA Service Level Agreement!

Störungsdienst