LWL Glasfaserdienste

Aktuell
Die Tele Alpin AG verfügt seit 1996 ein stetig wachsendes weitgehend redundantes LWL  Glasfasernetz in Engelberg mit  einer Gesamtlänge von über 125 km (summierte Gesamtlänge der Glasfasern innerhalb der Glasfaserkabel ca. 14000 km) 
Weiter verfügt das Glasfasernetz über Interkonnektionen zu sämtlichen weiteren Netzanbietern wie: EWO, EWN, EWL, Swisscom, UPC, Bergbahnen Engelberg-Titlis, Brunnibahnen ec. Somit können wir Ihnen Glasfaser Punkt-Punkt Verbindungen innerhalb von Engelberg  oder via die Interkonnektionspartner in die ganze Schweiz oder Welt anbieten.

Primär werden heutzutage über dieses LWL-Netz, Kabel-TV und Kabelinternetsignale übertragen. Es lassen sich jedoch auch Daten und Anwendungen für Ihre individuellen Bedürfnisse übertragen. Bereits zum heutigen Zeitpunkt (Stand 8-2018) verfügen bereits über 950 Gebäude mit rund 2500 Wohneinheiten in Engelberg über einen Fibre to the Building (FTTB) Anschluss!


Ausbau Fttx


Die Glasfaserverkabelung wird aktuell in alle Häuser im Versorgungsgebiet erweitert. Jedes Gebäude wird mit mindestens 24 LWL Glasfasern  erschlossen! (FttB Fibre to the Building, FttH Fibre to the Home). Der Ausbau erfolgt schrittweise von den Kernzonen bis hin zu den entferntesten Gebäuden im Raum Engelberg. Primär werden die 24 LWL Glasfasern  bis in den Gebäudekeller verlegt, bei einem Neubau/Sanierung oder bei Bedarf werden vom Keller bis in jede Wohnung zum Wohnungsverteilpunkt MMV 4 biegeoptimierte LWL Glasfasern verlegt. Aufgeschaltet werden je nach Bedarf dann zwischen 1 bis  4 Fasern. Damit werden Übertragungsraten im 10 Gigabit Bereich flächendeckend Realität!
Aufgrund der Tatsache das das bestehende Kabel TV Netz (Koax Kupfer) die Bandbreitenbedürfnisse für die nächsten 5-8 Jahre abdecken vermag (aktuelle Bandbreiten bis 800-1600Mb/s), werden die Glasfaseranschlüsse rechtzeitig flächendeckend betriebsbereit sein.


Offenes Access Model
Neben dem eigenen Kabel TV, Internet und Telefonie-Angebot wird voraussichtlich eine offene Plattform (Open Access Model) geschaffen welches auch 3. Kommunikationsunternehmen erlauben wird das LWL Glasfasernetz der Tele Alpin AG bis hin zum Endkunden benutzen zu können. Hierfür wurde die Signalaufbereitungsanlage auf die 4 fache Grösse erweitert um Platz für die LWL Glasfaserinfrastruktur zu schaffen.




Haben Sie Interesse an einen Glasfaseranschluss ? 
Gerne offerieren wir Ihnen ein attraktives Angebot für Ihre Bedürfnisse unter technik@telealpin.ch.